Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Unser Ganztag

Im Ganztag bieten wir über die normale Stundentafel hinaus folgende Bereiche an:
•    Förderkurse
•    Arbeitsstunden und Tischgruppentrainings
•    Arbeitsgemeinschaften
•    Offene Angebote in den Mittagspausen

Unsere Ziele sind
•    das Erleben von Schule als Ort des Lernen und Lebens,
•    die optimale Förderung aller Schüler,
•    die Stärkung der Persönlichkeit,
•    die Entwicklung von Teamfähigkeit.


Förderkurse
Besondere Fördermaßnahmen finden statt in den Jahrgängen 5, 6, 8, 9 und 10.
In den Klassen 5 und 6 fördern wir in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Diese Angebote werden im Jahrgang 5 ergänzt durch die Kurse „Stille Kinder“ und „Arbeitsorganisation“. In den Förder-Plus-Gruppen arbeiten Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch, Naturwissenschaften oder Gesellschaftslehre in Projekten, die den Unterrichtsstoff vertiefen oder ergänzen.

Der Förderung im Jahrgang 5 gehen Testungen im Bereich Rechtschreibung (in Zusammenarbeit mit der Uni Münster), im Bereich Lesekompetenz und in Mathematik voraus. Die Ergebnisse der Testungen geben Anhaltspunkte für die weitere Arbeit in den Förderstunden und im Klassenunterricht.
 
Im Jahrgang 6 können mit dem Projekt „Pro 7“ Schülerinnen und Schüler betreut werden, bei denen das Erreichen des Klassenziels gefährdet ist.
In den Klassen 8-10 fördern wir im Rahmen der Ergänzungsstunden unter verschiedenen Gesichtspunkten. Im Jahrgang 8 liegt der Schwerpunkt auf der Schullaufbahn. Jeder soll die Voraussetzungen für den „bestmöglichen“ Schulabschluss schaffen.
Ab Jahrgang 9 werden die Förderangebote „abschlussbezogener“, z.B. Vorbereitung auf Berufseignungstests (für Schüler, die eine Berufsausbildung nach Jahrgang 10 anstreben) oder englische Lektüre (für die, die unsere Oberstufe besuchen wollen).
Im Kommunikationstraining im 9. Schuljahr werden Fragen behandelt wie: „Was ist Kommunikation, wie kann ich meine Kommunikation verbessern?“ Außerdem enthält es Elemente eines Bewerbungstrainings.


Arbeitsstunden/ Tischgruppentrainings
Die Jahrgänge 5-8 haben 3-4 Arbeitsstunden pro Woche, in denen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben für die Kernfächer erledigen in Form von Wochenplänen oder Projektaufgaben. Durch Aufgaben, die über einen längeren Zeitraum bearbeitet werden, lernen sie ihre Arbeit selbstständig einzuteilen und sich zu fordern, indem sie ein für sie angemessenes Pensum bewältigen, also gegebenenfalls auch über das Pflichtpensum hinaus Aufgaben bearbeiten. Parallel zu den Arbeitsstunden im Jahrgang 5 laufen die Tischgruppentrainings, deren Ziel vor allem die Entwicklung der Teamfähigkeit ist.

Arbeitsgemeinschaften
Die Arbeitsgemeinschaften sind für die Jahrgänge 5 - 7 verpflichtend. Für die 5. und 6. Klassen finden sie am Mittwochnachmittag statt, für die Klassen 7 am Freitag in der 5. und 6. Stunde.
Außerdem gibt es jahrgangsübergreifende AGs, vor allem im Bereich Musik. Der regelmäßig durchgeführte Bunte Abend ist ein Aushängeschild unserer Schule und zeigt unter anderem herausragende Ergebnisse aus den AGs und dem Unterricht.
Das gesamte AG-Angebot ist vielfältig. Angeboten wird unter anderem: Theater, Musik, Kunst, Sport, Hauswirtschaft, Naturwissenschaft, Fremdsprache und Streitschlichtung. Ein nicht geringer Teil der AGs wird von Eltern unserer Schule durchgeführt. Die Mitarbeit der Eltern in diesem Bereich hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und ist ein deutliches Zeichen für das konstruktive Miteinander an unserer Schule. Neu im Programm ist seit dem2. Halbjahr 2011/2012 die AG Schul-Sani. Hier können sich Schülerinnen und Schüler unter der Leitung des Jugendrotkreuz zum Schulsanitäter ausbilden. Ebenfalls neu ins Leben gerufen wurde die „SoKo-Ehrenamt“ (SoKo = soziale Kompetenz). Unser erstes Engagement findet in Zusammenarbeit mit dem Altenheim Brüggen-Bracht „Haus Schleveringhoven“ statt. Schüler/Innen unterstützen die Arbeit der Mitarbeiter im Altenheim fünf Mal im Monat nachmittags.
.

Offene Angebote in der Mittagspause
An unseren drei Ganztagen (Montag, Mittwoch, Donnerstag) findet die Mittagspause jeweils von 13.35 Uhr bis 14.20 Uhr statt.
Diese nutzen unsere Schülerinnen und Schüler zum Essen in der Mensa und zum Treffen mit Klassenkameraden und Freunden im Forum oder auf dem Schulgelände. Darüber hinaus bestehen an beiden Standorten altersgerechte Angebote: Spieleräume, Clubraum und Teestube.
Ausgleich und Ruhe bieten das Entspannungstraining und der Aufenthalt in der Bücherei. Im Informatikraum können die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung an den PCs arbeiten.
Nicht zuletzt ist an einigen Tagen die Turnhalle geöffnet, als Möglichkeit für alle, die einen Ausgleich in Form von Bewegung suchen.

> ANSPRECHPARTNER <

•    Swantje Gehler Didaktische Leiterin
•    Anne Luke Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ganztag
•    Nuray Dilbirligi und Anne Luke Koordinatorinnen für Lese- und Rechtschreibförderung
•    Wolfgang Jöres Schulleiter

 

Aktuelle Seite: Startseite Profil Unser Ganztag