Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

Schulgeschichte

In den Jahren 1988 und 1989 machte sich die Gemeinde Brüggen stark für die Errichtung der ersten Gesamtschule in der Region. 1990 gegründet, sollte sie der Gemeinde ein vollständiges Schulangebot in den Sekundarstufen I und II bieten.

Der erste Schulstandort Bracht beherbergt auch heute noch die Jahrgangsstufen 5 bis 8 und wurde in den Jahren durch stetige Baumaßnahmen dem Bedarf der Schule angepasst. Heute umfasst er 16 Klassenräume, zwei Differenzierungsräume, drei Naturwissenschaftsräume, einen Kunst- und ein Musikraum, zwei Technikräume, einen Informatikraum, eine Mensa für die Mittagsbetreuung und weitere Räume für den Ganztagsbetrieb. Außerdem stehen drei Turnhallen und eine Schwimmhalle in Bracht für die gemeinsame Nutzung mit den Grundschulen der Gemeinde zur Verfügung.
1994 wurde erstmals das Schulgebäude in Brüggen bezogen, wo heute die Stufen 9 und 10 und die gymnasiale Oberstufe zu Hause sind. Die Oberstufe nimmt jährlich ca. 20 „externe“ Schülerinnen und Schüler in den Jahrgang 11 auf. Auch in Brüggen wurde ständig gebaut, so dass acht Klassen- und sechs Kursräume, vier Naturwissenschaftsräume, ein Hörsaal, zwei Mehrzweckräume, Kunst- und Musikraum, sowie ein Technik- und ein Informatikraum und natürlich auch hier die Räume für den Ganztagsbetrieb (Mensa, Teestube) zur Verfügung stehen.

Weiterlesen ...

An unserer Schule ...

  • lernen über 800 Schülerinnen und Schüler
  • unterrichten mehr als 60 Lehrerinnen und Lehrer und arbeiten 2 Diplom-Sozial-Pädagogen
  • werden Lehramtsanwärter und Berufspraktikanten ausgebildet

Wir vergeben alle Schulabschlüsse

  • Hauptschulabschluss
  • Fachoberschulreife
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Startseite Profil Unsere Schule