Der Schulhof der Gesamtschule im Standort Bracht als Comic

SOR - Schule ohne Rassissmus

"Mit unserem Projekt "Schule ohne Rassismus" klären Schüler der Jahrgangsstufe 12 & 13 und die Projektleiter Herr Angelike und Herr Fritzsche über Themen wie z. B. Rechtsextremismus oder Fluchtursachen auf, bereiten eben solche Themen in Präsentationen für unsere Jahresveranstaltung vor, betreiben Integration in der Praxis mit verschiedenen Sportprojekten oder interkulturellem Kochen zusammen mit Flüchtlingskindern, erleben das politische System und die Geschichte hautnah mittels Exkursionen in den Bundestag und zu NS-Gedänkstätten, beteiligen uns an antirassistischen Demonstrationen und dokumentieren unsere Arbeit in einem Filmprojekt und verschiedenen PowerPoint-Präsentationen."

Weitere Infos gibt es in unserem Teamprofil beim Alle Kids sind VIP Wettbewerb. Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

 

Dann kann’s ja losgehen

Unsere neuen Referendare kommen am 1. November 2017.

Gemeinsam mit der Schulleitung und den Ausbildungsbeauftragten gab es am 18. Oktober schon mal ein Treffen, um sich gegenseitig kennenzulernen und möglichst sanft in die nun 18-monatige Ausbildungsphase einzusteigen. Gut gerüstet mit viel Informationsmaterial können nun die ersten Schritte als Lehrerin oder Lehrer an unserer Schule erfolgen. Wir wünschen allen eine erfolgreiche Ausbildungszeit.

Referendare

 

obere Reihe (v. l.): Herr Volmer (Deutsch/Geschichte), Herr Sisman (Deutsch/Sport); Herr Muskulus (Deutsch/Geschichte)

untere Reihe (v. l): Frau Gashi (Biologie/Mathematik); Frau Maron (kath. Religion/Kunst), Frau Gamero Rosua (Englisch/Spanisch)

Neue Handreichung zur Facharbeit

Liebe Schüler*Innen,

ihr findet das neue, überarbeitete Handout zur Erstellung eurer Facharbeit in der gymnasialen Oberstufe hier auf der Webseite unter dem Reiter Profil und dann gymnasiale Oberstufe. Oder ihr klickt einfach auf diesen Link!

 

Imagefilm der Burggemeinde

 

Wie stellt man eine Gemeinde vor, ohne den üblichen zweieinhalbminütigen Imagefilm zu produzieren? Ein kurzes Video, das immer nur eine flüchtige Ansammlung der allerwichtigsten Merkmale, die einen Ort ausmachen, liefern kann?

Vor einem Jahr entschied sich die Burggemeinde, etwas anderes zu machen und Brüggen in einem neuen, frischen Format vorzustellen. Von der Wirtschaftsförderung wurde mit dem Filmteam der Gesamtschule Brüggen ein Konzept erarbeitet und mit zwei Testclips erprobt (zu sehen im youtube-Kanal der Burggemeinde). Angelehnt an die erfolgreiche Fernsehproduktion „Dingsda“, bestehen die Episoden, die zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten entstehen, aus einem Teil, in dem Kinder aus der Burggemeinde die Begriffe erklären, die vorgestellt werden und einem zweiten Teil mit Aufnahmen zum gewählten Thema.

Ohne zu viel zu verraten: die erste „richtige“ Episode war direkt eine Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler des Filmteams der Gesamtschule, die unter der Leitung des Lehrers Holger Wiek für die künstlerische und technische Umsetzung zuständig sind.

Fünf Unternehmen wurden ausgewählt, Tradition und Zukunft standen im Mittelpunkt der Auswahl. An sechs Nachmittagen wurde gedreht, bei der Landbäckerei Stinges sogar zweimal. „Wir hatten so viel gutes Material gedreht, dass es zu schade gewesen wäre, nur Ausschnitte davon zu zeigen“, so Holger Wiek. Zusammen mit dem Team der Wirtschaftsförderung um Guido Schmidt entschied man sich dazu, zu jeder Firma ein kurzes Portrait zu schneiden und dieses dann separat zu veröffentlichen.

Es stellte sich allerdings bei den Dreharbeiten heraus, dass der gewählte Begriff, gleichzeitig Titel der aktuellen Episode, nicht von den Kindern erklärt werden konnte. Kurzerhand entwickelte man die Idee, dass bekannte Persönlichkeiten aus der Burggemeinde den Job der Kinder übernehmen. So kam es, dass in der jetzt zur Veröffentlichung freigegebenen Episode neben Bürgermeister Frank Gellen auch einige andere bekannte Gesichter zu sehen sein werden.

Anschauen kann man die Imagefilmepisode und die Firmenportraits auf der Webseite und dem youtube-Kanal der Burggemeinde Brüggen ab Montag, den 2. Oktober.

Link zum You-Tube Channel der Gemeinde

 

Bearbeiter/in: Guido Schmidt
Telefon: +49 (0)2163 5701-176
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Makia Coaching - Von und mit Pferden lernen

Pädagogik LK auf Selbsterfahrungskurs mit Pferdestärken: MAKIA-Coaching - von und mit Pferden lernen


Reithalle, Pferde, Seminarraum und Verköstigung - eine ungewöhnliche Umgebung
für eine Schulveranstaltung. Oder auch nicht? Einen Tag lang arbeiten die
Oberstufenschüler intensiv und einprägsam mit starken Partnern an ihrer Seite und
in einem Wohlfühlambiente an den Themen, die sie bisher nur aus der Theorie
kennen.

Erste Kontaktaufnahme

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles