Differenzierung

Da unsere Gesamtschule alle Schulabschlüsse vergibt, können natürlich nicht alle Schülerinnen und Schüler immer denselben Unterricht haben wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler im gleichen Alter - dafür sind wir Menschen zu unterschiedlich begabt. Das Zauberwort in diesem Zusammenhang heißt "Differenzierung". Was es damit auf sich hat, versuchen wir hier zu erklären.

Das SChulsystem in Nordrhein-Westfalen

Die Gesamtschule Brüggen ist eine Schule des integrierten Schulsystems, das die Schwächen des herkömmlichen dreigliedrigen Schulsystems (Hauptschule/Realschule/Gymnasium) ausgleicht. Zu den integrierten Schulformen gehören auch noch die Sekundarschule und die PRIMUS-Schule, allerdings bieten nur die Gesamtschulen auch eine gymnasiale Oberstufe an, an der - genau wie an einem Gymnasium - das Abitur abgelegt werden kann. "Integriert" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass alle Kinder eines Jahrgangs gemeinsam dieselbe Schule besuchen und in dieselben Klassen gehen. So sind sie es bereits aus der Grundschule gewohnt, und so ist unsere Schule auch ein Abbild unserer Gesellschaft.

 

An unserer Schule stehen den Schülerinnen und Schülern alle Schulabschlüsse offen. Sollte es in der Schullaufbahn einmal Schwierigkeiten geben, aus welchem Grund auch immer, so muss das Kind nicht die Schule verlassen. Wir schulen niemanden ab, wenn wir nach Klasse 6 feststellen, dass die Noten noch nicht mit dem angestrebten Ziel "Abitur" übereinstimmen. Ein Schulwechsel ist ebenfalls nicht notwendig, falls sich die Schülerin oder der Schüler deutlich besser entwickelt, als das nach der Grundschule zu erwarten war. Wir sorgen für den individuell bestmöglichen Schulabschluss.

 

Abschlüsse

An unserer Schule können die Schülerinnen und Schüler folgende Schulabschlüsse erreichen:

  • Erster Schulabschluss (früher: Hauptschulabschluss nach Klasse 9)
  • Erweiterter Erster Schulabschluss (früher: Hauptschulabschluss)
  • Mittlerer Schulabschluss (früher: Fachoberschulreife oder Mittlere Reife), mit oder ohne Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Fachhochschulreife (schulischer Teil)
  • Allgemeine Hochschulreife ("Abitur")

Auf weiteren Seiten finden Sie detailliertere Informationen zu den Bedingungen der Schulabschlüsse nach der Sek I bzw. zu Abitur und Fachabitur.

Differenzierung

Um Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen auf unterschiedliche Schulabschlüsse vorzubereiten, werden sie an unserer Schule in bestimmten Fächern aus dem Klassenverband herausgenommen und in Kursen unterrichtet. Wir unterscheiden dabei in den Hauptfächern nach zwei unterschiedlichen Leistungsebenen ("Fachleistungsdifferenzierung"), bieten aber auch eine Neigungsdifferenzierung an, bei der die Lernenden aus einer Auswahl von verschiedenen Angeboten wählen können. Dazu bieten wir auch zur individuellen Förderung weitere Kurse an, die unser Unterrichtsangebot ergänzen.

Fachleistungsdifferenzierung

Unterricht auf zwei Anspruchsebenen im Grundkurs (G-Kurs) und im Erweiterungskurs (E-Kurs):

  • Englisch und Mathematik ab Jahrgangsstufe 7
  • Deutsch und Chemie ab Jahrgangsstufe 9

Neigungsdifferenzierung

Wahlpflichtunterricht (WP) als weiteres Hauptfach ab Jahrgangsstufe 7: Ein Fach aus dem folgenden Angebot:

  • Arbeitslehre
  • Naturwissenschaften
  • Französisch
  • Latein

Die Zuweisung zu den Kursen der Fachleistungsdifferenzierung erfolgt durch die Klassenkonferenz. Das Wahlpflichtfach wird von den Kindern bzw. deren Eltern oder Erziehungsberechtigten gewählt. Die Anzahl der Erweiterungskurse sowie die dort erreichten Noten bestimmen über die zu erreichenden Schulabschlüsse.

Beratung

Zu allen Fragen der Schullaufbahn und damit auch der Differenzierung werden Schülerinnen und Schüler und Eltern und Erziehungsberechtigte ausführlich beraten. Dazu dienen unter anderem zwei Elternsprechtage pro Schuljahr, in denen die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer Auskünfte zum Leistungsstand und zur Schullaufbahn geben. Auch individuelle Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Weitere Beratungsangebote halten wir ebenfalls bereit.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie auch immer auf den Seiten des Schulministeriums zur Gesamtschule.