Bunter Abend

Showprogramm mit langer Tradition

Bereits seit den Anfängen der Gesamtschule Brüggen gehört der jährliche "Bunte Abend" zum festen Inventar. Zunächst diente er nur dazu, auch den AGs eine Gelegenheit zu bieten, das zu präsentieren, was sich im Verlaufe des Schuljahres an Vorzeigbarem angesammelt hatte oder extra einstudiert wurde. Doch das hat sich inzwischen gehörig erweitert.

 

Insbesondere der Umzug von der Brachter Kulturhalle in die viel größere und besser ausgestattete Brüggener Burggemeindehalle im Jahr 2012 hat dem Programm noch einmal einen richtigen Schub verliehen. Durch die vorgeschaltete Projektwoche schaffen es jetzt nicht nur die ohnehin schon bestehenden Arbeitsgemeinschaften auf die große Bühne, sondern es entstehen künstlerische Produktionen jeglicher Art als Projekte erst in der Woche direkt vor dem großen Abend.

 

Und so zeigen dann in einem meist mehr als 3-stündigen Programm unsere Schülerinnen und Schüler, zusammen mit Eltern und Erziehungsberechtigten, Lehrerinnen, Lehrern und Ehemaligen in der mit 500 Plätzen stets ausverkauften Burggemeindehalle eine bunte Mischung aus Tanz und Theater, klassischer, Chor- und Rockmusik, Kunst und Kabarett, Akrobatik und Action. 250 Mitwirkende vor und hinter der Bühne, dazu eine Technik-Crew für Licht und Ton, Verpflegung in der Pause, professionelle Moderation: Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule engagieren sich über alle Jahrgänge hinweg für den Bunten Abend und können gezielt ihre Talente und Stärken mit einbringen.

 

In den Jahren 2020, 2021 und 2022 mussten wir - Corona-bedingt - leider auf unseren geliebten Bunten Abend verzichten. Umso mehr hoffen wir, dass wir im Schuljahr 2022/23 wieder einen Höhepunkt unseres Schulprogramms erleben dürfen!